Technische Initiativen


" Unentwickelte Technik ist unentwickelte Phantasie."
(Gregor Brand)

Unsere Stiftung fördert Vereine und Initiativen, die Jugendlichen und Interessierten den Raum zum Tüfteln, Selbermachen und Basteln von technischen Dingen geben.  Wir sind fasziniert, mit welchem Spaß dort Kinder spielerisch an Naturwissenschaft und Technik heranzuführt werden.

Beeindruckend!

Fab Lab München

Mit Hilfe unseres Kooperationspartners FabLab München e.V. unterstützen wir verschiedene Projekte. Ein Teil der Förderung sind Schulklassenprogramme direkt im FabLab oder an Schulen von Grundschulen bis Gymnasien, wie zuletzt an der "Lehrer-Wirth-Schule" oder am "Truderinger Gymnasium". Erfahrene Mitarbeiter von FabLab führen zusammen mit den Lehrkräften Technikworkshops zu den Themen Elektronikarbeiten, 3D Modellierung, Schneideplotter, Löten, Trickfilm bis hin zu Projekten von 3D-Druck durch.

Ein Highlight sind die Räumlichkeiten des FabLab München. Kinder und Jugendliche können dort Ihre Ideen verwirklichen und gemeinsam Spaß an Technik, Tüfteln und Selbermachen haben. Die Werkstatt ist dazu mit 3D Druckern, Lasercuttern, CNC Fräsen und einer Elektronikabteilung ausgestattet und kann nach einer Maschineneinführung sogar zum Arbeiten frei genutzt werden. Workshops, Meet and Makes, FabLab Talks und das wöchentliche Montagstreffen bieten Gelegenheit sich auszutauschen. Für den Nachwuchs werden FabLab Kids Kurse, eine offene Kids & Teens Werkstatt am Wochenende, sowie in den Ferien kreative Workshops angeboten.

FabLab München

11 180701_FabLabDokuSJ201718.pdf

IT Medien für Kinder

Der Verein "IT Medien für Kinder" fördert seit dem Jahr 2018 digitale Bildung von Kindern im Landkreis München und wurde von Frau Heike Thomas mit ins Leben gerufen.  Angeregt durch die Interessen ihres ältesten Sohnes übernahm Sie 2017 ehrenamtlich die Leitung von Computerkursen an der Montessorischule Hohenbrunn. Im März 2018 nahm Sie an einer Fortbildung zum „Roberta Teacher“ teil. An der Grundschule Taufkirchen fand dieses Jahr eine Lehrerfortbildung und ein Schülerworkshop  „Programmieren mit Calliope Mini“ für Schüler der Jahrgangsstufen 3 und 4 statt.

Die “Family-Coding-Events” sollen ab April alle 2-3 Monate stattfinden und ermöglichen jeweils 6 Familien die Teilnahme. Jede Familie arbeitet dabei gemeinsam an einem Computer und einem Roboter. 

Darüber hinaus werden auch im Ferienprogramm des Jugendzentrums “A12” Programmierkurse geplant. Hier können die Kinder und Jugendlichen an mehreren Tagen mit den Robotern eigene Projekte planen und realisieren. In den Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien sollen solche Kurse stattfinden.

Gerne leisten wir dazu unseren Beitrag. Chapeau, Frau Thomas!

Science-Lab e.V. Starnberg

Science-Lab ist uns als Institution seit langem bekannt und wir freuen uns, auch diese Institution unter der Leitung von Dr. Heike Schettler zu unterstützen. Mit den Fördermitteln der Wilhelm-Stemmer-Stiftung für das Schuljahr 2017/18 konnten in drei Grundschulen des Landkreises Fürstenfeldbruck in je einer Klassenstufe Grundschulprojekte durchgeführt werden. In Hattenhofen hat die 2. Klassenstufe begeistert die Aspekte des Wassers  untersucht, die Schüler der 4. Klasse der Grundschule Graßlfing / Olching forschten rund um das Thema Licht.
Die Theresengrundschule in Germering wünschte sich das Thema Strom für die 3. Klassenstufe.  Science Lab stellte dabei erfahrene Kursleiter, sowie das benötigte Lern- und Experimentiermaterial.

Wir freuen uns, dass an den von uns geförderten und von Science-Lab durchgeführten Grundschulprojekten im Jahr 2018 insgesamt 212 Kinder gemeinsam mit elf Lehrkräften teilgenommen haben.

DARC Fürstenfeldbruck

Seit bereits neun Jahren fördert die Wilhelm Stemmer-Stiftung den Ortsverband des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) in Fürstenfeldbruck. Durch die finanzielle Unterstützung können seit Jahren die 14-tägig stattfindenden Bastelnachmittage für Jugendliche sichergestellt werden, bei denen verschiedenste elektronische Schaltungen geplant, hergestellt und ausprobiert werden. Beeindruckend für die Kinder ist ebenfalls das Ferienprogramm, die Exkursionstage der Jugendgruppe des DARC FFB sowie spezielle Fachseminare rund um das Thema "Funken". 

Für viele Jugendliche ist die Teilnahme an Amateurfunk Jugendaktivitäten eine Weichenstellung für die Berufswahl in den MINT Bereich, also in die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.


Kontakt mit uns

  • Wilhelm Stemmer-Stiftung
    Bothmerstr. 16
    80637 München
    Tel: 089 130 39 418
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

" Nichts auf der Welt ist so kraftvoll wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist."
(Victor Hugo)